Ayran ist ein Erfrischungsgetränk aus dem Kaukasus und Anatolien. Es wird üblicherweise auf Basis von Joghurt, Wasser und Salz zubereitet. Industriell hergestellter Ayran kann neben Wasser auch Milchpermeat enthalten. Zur Zubereitung werden Joghurt und Wasser im Verhältnis 2:1 mit etwas Salz (max. 2%) schaumig gerührt. Als Basis dient vollfetter Joghurt aus Schaf- oder Kuhmilch mit stark säuernden Kulturen (Streptococcus thermophilus und Lactobacillus bulgaricus). Vereinzelt wird Ayran mit Zitronenmelisse, Minze oder Basilikum aromatisiert. Neben der üblichen salzigen Variante wird Ayran auch mit Fruchtgeschmack im Lebensmitteleinzelhandel angeboten. Traditionell wird in der ländlichen Türkei einem ankommenden Gast Ayran gereicht.
Zusatzstoffe: (9)