Als Cheeseburger bezeichnet man im Allgemeinen einen Hamburger, der zusätzlich eine Käsescheibe enthält.

Der erste Cheeseburger wurde von Lionel Sternberger in Pasadena, Kalifornien, USA, zwischen 1924 und 1926 zubereitet. Die Marke (trademark) „Cheeseburger“ wurde von Louis Ballast im Jahre 1935 erworben, der unter anderem ein Drive-in-Restaurant namens Humpty Dumpty Drive-in in Denver, Colorado, besaß.

Der Begriff Cheeseburger wurde erstmals 1947 in Deutschland für einen mit Käse belegten Hamburger angenommen.
Zusatzstoffe: (1,2,3,9)